Wohnungslos durch Jobcenter 7

Einen weiteren Fall von drohender Wohnungslosigkeit wegen Sanktionen des Jobcenters meldete Telepolis gestern.
Das Forster Jobcenter habe einem Mann alle Bezüge gestrichen, weil er einem Computerkurs unentschuldigt ferngeblieben sei.
Der Mann hätte schon zum dritten Mal an demselben Kurs teilnehmen sollen (Internet für Anfänger). Schon beim ersten Mal habe er schon vorher bessere Kenntnisse gehabt, als der Kurs sie vermittle.

Kommentar:
Sanktionen werden ja unter anderem damit begründet, daß die Allgemeinheit angeblich ein materielles Interesse daran hat, keine Sozialleistungen zu bezahlen. (Das könnte man durchaus auch noch hinterfragen).
Dieses Interesse tritt dann quasi in dem Moment in den Vordergrund, wenn die Erwerbslosen dann auch noch zu faul zum Arbeiten sind, und das Interesse der Erwerbslosen, zu überleben, und das womöglich auch noch menschenwürdig, tritt in diesem Moment in den Hintergrund. (Angeblich.)
In Fällen wie diesen stellt sich dann natürlich die Frage: Was ist eigentlich mit dem materiellen Interesse der Allgemeinheit, keine dequalifizierenden, motivationskillenden Bullshit-Maßnahmen zu finanzieren? Sollte dieses materielle Interesse der Allgemeinheit nicht das materielle Interesse der Allgemeinheit an menschenrechtswidrigen, rechtsstaats- und gesellschaftsatomisierenden Sanktionen überwiegen?
Und: Haben diese drei Computerkurse womöglich auch noch mehr gekostet, als jetzt durch die Sanktionen eingespart werden, zumal die Sanktionen mit hoher Wahrscheinlichkeit irgendwann von einem Gericht kassiert und dann nachbezahlt werden müssen?
Nimmt man dann noch die Gerichtskosten hinzu, ist das ganze für die Allgemeinheit wirklich ein teurer Spaß.
Irre.

Als (Teil der) Allgemeinheit überzeugt mich diese Art, meine „materiellen Interessen“ zu vertreten, nicht, zumal meine Interessen schon von vorneherein anders liegen: Ich will, daß Reichtum (ohne Ausbeutung geschaffen und) so verteilt wird, daß niemand hungert, friert, oder entwürdigt wird, um nicht hungern oder frieren zu müssen.

Artikel auf Telepolis

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Wohnungslos durch Jobcenter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Wohnungslos durch Jobcenter 7

  1. Pingback: Nachtwächter-Blah » Was ist eigentlich mit dem materiellen Interesse…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.