Mundtot durch jobcenter 5: Florian Alt-Weise

Ein anonymer User mit dem Pseudonym „Florian Alt-Weise @wasbringtuns“ fiel auf Twitter durch viele äußerst sachdienliche Hinweise zum Themenkomplex HartzIV auf.
Plötzlich war er weg.
Er hatte eine Fallmanagerin angetwittert, durchaus höflich, die sich auf Twitter ein wenig abfällig über HartzIV-Beziehende geäußert hatte.
Inzwischen ist der Account wieder freigeschaltet, dafür soll jetzt der Facebook-Account desselben Benutzernamens gesperrt sein.
Hier kann man sich – auf dem Blog von @wasbringtuns – die Konversation ansehen, die offenbar ausreichte, um einen kritischen Account sperren zu lassen – lächerlich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Mundtot durch Jobcenter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.